Ueber Land

Mittwoch, 18. Mai 2005

Neues im Dichterland

Diesen Eintrag hier und seine Kommentarfunktionen möchte ich nutzen, um es der werten Leserschaft bekanntzugeben, wenn ich an Funktionalität und/oder Design dieses Blogs geschraubt habe. Damit es auch ja jeder mitbekomme und mir dafür huldige.

Hihi.

Montag, 25. April 2005

Ein Land für Dichter...

Jetzt wo Madame Blasebalg schon etwas gesagt hat, werd ich auch noch meinen werten Senf druntersetzen.

Zum Inhalt:
Dieses Weblog ist als eine Art Spielwiese für Menschen, die gern dichten, gedacht. Wir werden uns auch nicht scheuen, bestimmte Themen oder lyrische Gattungen näher anzuschauen, um uns in der Verdichtung innerhalb selbiger ein wenig zu üben.

Zum Kommentieren:
Mir persönlich ist es schon ein Anliegen, dass die Kommentare in diesem Blog auch und im Besonderen auf eine Art und Weise ausfallen, dass der oder die Dichter/in diese konstruktiv für das weitere lyrische Schaffen nutzen kann. Das soll aber um Himmels Willen nicht bedeuten, dass hier alles todernst ablaufen soll.

Zum Anmelden:
Wer mitdichten möchte, der möge dies in den Kommentaren zu diesem Beitrag kundtun und das Weblog abonnieren, so geht es am einfachsten.

Zum Bloggen:
Die Lyrik hat (leider) in unserer Zeit nicht mehr besonders viel verloren. Kaum jemand verbring seine Abende mit einem Gedichtband vorm Kamin. Äußerst willkommen jedoch - wie mir bereits des Öfteren aufgefallen ist - ist diese Gattung in Weblogs. Für kurze, gehaltvolle Texte scheint dieses Medium geradezu wie geschaffen.
Umso erfreulicher ist auch, dass das kürzlich erst eröffnete Lyrikblog vom Jazzer einen so großen Ansturm zu verzeichnen hat. Es würde mich freuen, wenn diese beiden Gedichte-Weblogs einander ergänzen .

Viel Spaß!

Mittwoch, 20. April 2005

Willkommen im Dichterland.

Wort-Installateure und Rohrkrepierer sind hier gleichermaßen willkommen. Dichtung und Wahrheit, Liebe und Leid, Krieg und Frieden, Reim oder raus.

Das Dichterland ist ein Land, in dem die Phantasie blühen darf. Viel Spaß!

Zum Geleit

Willkommen im Dichterland, namenloser Gast.
Wenn Sie selbst hier dichten möchten, wenden Sie sich bitte an eine der freundlichen Kolleginnen am Empfang.

Suchet, so werdet ihr finden.

 

Faktisch


Stats by Net-Counter.net

Dichterland-Banner

Ganz frisch - Frischdicht

Hallo. die letzten Kommentare...
Hallo. die letzten Kommentare hier sind ja schon ein...
Cecilie Brenndorff - 28. Dez, 15:12
Huch...
sonst wurde ich doch immer benachrichtigt, wenn hier...
Blasebalg - 6. Okt, 09:46
aber hallo!
es gibt sie noch schön
freilich - 20. Sep, 11:32
Lebenszeichen
Meine Seele ist wund. Bald bricht sie, wie ein dürrer...
Blasebalg - 18. Aug, 17:57
Danke.....!! Übrigens...i mmer...
Danke.....!! Übrigens...i mmer wenn mich einer siezt...
Schattenlos - 10. Mai, 15:17

Wenn Sie es genau wissen wollen:

Das Dichterland gibt es seit 7085 Tagen, und zuletzt gedichtet wurde am Dienstag, 28. Dezember 2010, 15:12.

Credits

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


duesteres
froehlich
Haiku und Co
humoristisches
Kaffeezimmer
lieblich
lieblos
Lyrikwettbewerbe
makaberes
musenlos
seelisch
seltsames
sinnlos
Sonette
Ueber Land
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren